Gut zu wissen RSS



Mundschutz reinigen: Vier Fehler, die Sie vermeiden sollten

Der Mundschutz ist zum neuen Alltags-Accessoire geworden – und wird uns sicher noch einige Zeit begleiten. Je selbstverständlicher die Masken werden, umso nachlässiger werden viele Menschen im Umgang mit dem Mund-Nasen-Schutz. Einfach tragen und bis zum nächsten Gebrauch trocknen lassen, reicht nicht aus. Hygiene ist beim Tragen und Reinigen immens wichtig, nur so lässt sich das Infektionsrisiko mit dem Coronavirus minimieren. Wie lange sich das Virus auf Stoff hält, ist noch nicht abschließend geklärt. Da Coronaviren aber auf bestimmten Oberflächen bis zu 72 Stunden überleben können, sollten Sie Ihre Stoffmaske nach Gebrauch sorgfältig trocknen lassen und dafür sorgen, dass sie beim nächsten Einsatz virenfrei ist. Inzwischen weiß man: Bei hohen Temperaturen sterben Coronaviren ab. Das einfachste Mittel, um Masken zu reinigen: Man...

Weiterlesen



Bakterizide, antimykotische und hypoallergene Eigenschaften von Leinen

Die Kunst, Fäden aus Flachs zu spinnen, ist seit mehr als tausend Jahren bekannt, und bis heute verlieren Leinenstoffe nicht ihre Relevanz im Alltag, in der Mode und in der Produktion. Die einzigartigen Eigenschaften von Leinenfasern machen die aus ihnen hergestellten Stoffe nicht nur angenehm und haltbar, sondern auch gesundheitsfördernd. Flachsfasern haben bakterizide Eigenschaften. Das bedeutet, dass die pathogene Mikroflora stirbt, wenn sie mit Leinengeweben in Kontakt kommt. Das im Flachs enthaltene Siliziumdioxid hemmt das Wachstum von Bakterien, die Fermentation und Fäulnis verursachen. Regelmäßiges Schlafen auf Leinen oder das Tragen von Leinenkleidung beschleunigt die Heilung von Wunden, Sonnenbrand und Wunden heilen in Leinenverbänden schneller. Leinen kann für maximale Sterilisation gebügelt und gekocht werden. Die antimykotischen Eigenschaften von Flachs helfen bei...

Weiterlesen



Baby Waschen Basics

Gerade in den ersten Lebenswochen reicht eine „Katzenwäsche“ mit dem Waschlappen für Ihr Baby aus. Lesen Sie hier Tipps dafür, wie Sie Ihr Baby richtig waschen und ab welchem Alter Sie es baden können. "Katzenwäsche" für Neugeborene, baden erst später Eine „Katzenwäsche“ auf dem Wickeltisch ist völlig ausreichend, um die Haut von Neugeborenen zu säubern. Waschen Sie Ihr Baby lediglich mit einem weichen, feuchten Waschlappen und lauwarmem Wasser, am besten bei einer Raumtemperatur von 23 bis 25 Grad. Da fühlen sich auch kleine Nackedeis noch wohl - und die Schutzschicht der Haut bleibt erhalten. 6 Tipps zum Waschen des Babys - Lassen Sie sich beim Waschen Zeit und genießen Sie den Hautkontakt mit Ihrem Baby.- Erklären Sie Ihrem Baby ruhig,...

Weiterlesen